's Fairle 2019

Präsentationen der Vorträge

Unser Zukunftsmarkt war ein voller Erfolg. Hier können  Sie alle Voträge nocheinmal anschauen.

Bitte um Rücksprache bei der Verwendung der Folien.

weiter lesen…

„Mit den Händen erschaffen“

– Sommerferienbetreuung der Stadt Waldkirch bei der WABE gGmbh

Mit großzügiger Unterstützung der Gisela und Erwin Sick Stiftung fand in diesem Jahr in den Sommerferien bereits zum zweiten Mal die Ferienbetreuung unter dem Motto „Mit den Händen erschaffen“ statt. Im Mittelpunkt des auf drei Jahre ausgelegten und finanzierten Projekts steht die Heranführung der Kinder und Jugendlichen an handwerkliches Arbeiten. „Wir streben bei unserem Angebot auch eine Durchmischung bei den Teilnehmenden an, was die soziale und kulturelle Herkunft betrifft “, betonte Jana Kempf, Abteilungsleiterin Jugend, Soziales und Integration bei einem Treffen in den Räumen der WABE gGmbH.

weiter lesen…

Mehr Zeit für´s Wesentliche –

auf dem Weg zur Sozialen Arbeit 4.0

Über eine tolle Unterstützung bei der Einführung einer Digitalisierungsstrategie konnte sich die Wabe gGmbH unterstützen. Die Firma „jaka digital“ und die „Deutsche Postcode Lotterie“ ermöglichten dem  Sozialunternehmen den Einstieg ins Zeitalter der Digitalisierung.

Bürokratische Anforderungen nehmen zu, Kundenwünsche werden komplexer und die öffentliche Kommunikation verändert sich. Um all diesen Anforderungen auch zukünftig gerecht zu werden, hat sich die Wabe gGmbH auf den Weg ins Zeitalter der Digitalisierung begeben.

weiter lesen…

Was ist der Europäische Sozialfonds

(Quelle: Bürgerinfo 2017 – Ministerium für Soziales und Integration in Baden Württemberg)

Der Europäischen Sozialfonds (ESF) ist seit 1957 das zentrale arbeitsmarktpolitische Förderinstrument der Europäischen Union. Er ist damit 2017  60 Jahre alt geworden. Er wurde ins Leben gerufen, um Menschen bei der Suche nach einer neuen Arbeit zu unterstützen, die Wettbewerbsfähigkeit von Beschäftigten und Unternehmen zu fördern und Armut und soziale Ausgrenzung zu bekämpfen.

weiter lesen…

Unterstützungsmöglichkeit für Betriebe

mit geflüchtete Auszubildende

Immer mehr geflüchtete Menschen erhalten die Möglichkeit in kleineren und mittleren Betrieben der Region eine Berufsausbildung zu absolvieren. Viele Unternehmen  im Landkreis Emmendingen konnten dadurch im September 2018 freie Ausbildungsplätze erfolgreich besetzen. Neben der Chance einem zukünftigen entstehenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken, ist die Ausbildung von geflüchteten Menschen mit besonderen Herausforderungen verbunden.

weiter lesen…
<< Zurück | Seite 2 von 3 | Weiter >>